Genderseite

0

Genderseite

Ob für Mann oder Frau, für uns alle gilt: das Leben besteht aus Nehmen und Geben. Und wenn wir diese beiden Komponenten in Gleichklang bringen, dann fühlt sich unser Leben gut an.   Unsere Pfarre kann   nur existieren, weil viele geben und natürlich auch nehmen. Am Ende dieses Arbeitsjahres möchte ich an all die Menschen denken,…

0

Was kommt im Juni so alles auf uns zu?

Wir starten am 1. Juni mit dem  internationalen Welttag des Kindes. Solche Welttage verraten   leider , was auf unserer Welt noch nicht in Ordnung ist. Die Geburt eines Kindes ist für die Eltern meist ein wunderbarer, magischer Augenblick, aber für viele Kinder gestaltet sich das Leben dann trübe. In unseren Breiten schlagen sich die Kleinen…

0

Genderseite

In den Osterferien war ich in Kärnten und da kam es nach der Palmsonntagsprozession in der Stadtkirche St. Egid in Klagenfurt zum Eklat. Der Künstler Gerhard Kalian hatte die Zeit genutzt und in der Kirche ein Plakat   einer gekreuzigten Frau aufgehängt und die Frage gestellt, ob das Leid der Frau, speziell auch in der Kirche,…

0

Genderseite

Heuer gedenken wir 500 Jahre Evangelische Kirche. Martin Luther, der Wittenberger Theologieprofessor,  konnte sich mit der unheiligen Verkündigung von der Tilgung der Sünden durch Ablassbriefe nicht abfinden, verkündete, dass Gott allein Sünden vergäbe und fand dies bestätigt in der Bibel. Wir wissen, dass er von der katholischen Kirchenobrigkeit zum Widerruf seiner Thesen genötigt wurde und…

0

Genderseite

Am 1. März beginnt  die Fastenzeit und viele von uns überlegen, worauf wir in dieser vorösterlichen Zeit verzichten sollen, weil uns ein Zuviel davon nicht gut tut. Fasten sollte aber für uns auch heißen, an die zu denken, die gar keine Wahl haben, weil sie von allem zu wenig haben, zu wenig Bildung, Geld, Essen,…

0

Genderseite

Das Jahr 2017 ist schon einen Monat alt, was wird es auf uns kirchlicher Seite bringen? Am 19. März sind Pfarrgemeinderatswahlen. In  diesem kirchlichen   Gremium können  Frauen ihren Platz finden und ihre Ideen einbringen und verwirklichen. In Innsbruck und St. Pölten werden neue Bischöfe ernannt werden und ich hoffe inständig, dass hierbei der reformatorische Geist…

0

Schon wieder ein Neues Jahr! Prosit!

Aber lassen Sie mich noch kurz zurück schauen . Da schrieb die Kronenzeitung, die niemals eine gendergerechte Sprache verwendet, von Asylwerbern, die nun in Kindergärten Arbeit fänden. Also in Kindergärten, wo es kaum männliches Personal gibt, kommen jetzt männliche Asylwerber? Am Schluss des Artikels musste die Redaktion dann selbst zugeben, ob es sich nun um…

0

Nun ist schon Advent, aber gestatten Sie mir eine kleine Rückschau. Vor ein paar Wochen war ich mit meinem Mann in Freistadt / Oberösterreich auf Verwandtschaftsbesuch. Es war ein strahlend schöner Herbsttag und wir erkundeten die sehenswerte, aus dem Mittelalter stammende  Altstadt und besuchten natürlich auch die 5! schiffige Pfarrkirche. Sie war gefüllt mit vielen…

0

Genderseite

Wir haben einen langen Sommer hinter uns. Ich war in Südtirol und besuchte die Stadt Trient, die mal zum österreichischen Kaiserreich gehört hat. Dort gibt es eine riesige Festung in der an Geschehnisse des ersten Weltkrieges aus italienischer Sicht gedacht wird. Ein italienischer Freiheitskämpfer, Cesare Battisti, der vormals im österreichischen Parlament saß, wurde im Krieg…

Gestaltung/Layout: Mag. Hector Pascua, Pfarre Leopoldau, Leopoldauer Platz 12, 1210 Wien