Gedanken

0

Die Sommermonate

Die Sommermonate sind eine weitgehend festlose Zeit und bieten somit die Möglichkeit den biblischen Reichtum in den alt- und neutestamentlichen Lesungen sowie den Evangelien der Sonntagsgottesdienste neu wahrzunehmen und über den Gottesdienst hinaus zu vertiefen. Und zugleich den „kleineren“ Festen wieder einmal mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Da ist gleich am 2. Juli das Fest der…

0

Februar

Der Februar hat bei vielen Menschen einen schweren Stand. Sie sind des Winters überdrüssig, und der Frühling lässt auf sich warten. So denken zumindest die Ungeduldigen, und ich kann sie verstehen. Die Geduldigen dagegen haben einen anderen Blick auf diesen Monat. Sie können warten, und im Warten gehen ihnen vielleicht die Augen auf und sie…

0

Jedes Jahr aus Neu

Liebe Gemeinde! So, wie die Jahre zuvor, blicken wir dem neuen Jahr erwartungsvoll entgegen. Wir nehmen uns vor, von nun an alles besser zu machen und hoffen, dass das in uns schlummernde Gute endlich wachgerüttelt werde. Wir lassen uns unseren Optimismus einfach nicht nehmen, obwohl wir es nach all den Jahren eigentlich besser wissen müssten….

0

Erntedank

Erntedank ist mehr als bloßer Dank für Gottes gute Gaben. Andere reden lieber von der Natur, die uns Menschen mit dem Notwendigen versorgt. Wir leben im Spannungsfeld zwischen Schöpfung (Gott) und Natur (Wissenschaft). Die immer tieferen Einblicke des Menschen in den Mikro- und Makrokosmos lassen uns bloß noch mehr staunen und dankbar sein, dies erkennen…

0

Endlich Urlaub!

Es ist wieder Urlaubszeit!  Das bedeutet: Mit der Schule ist für acht Wochen Schluss. Die Arbeit ruht für zwei bis drei Wochen. Unsere Tagesrhythmen – vom Aufstehen über die Mittagspause bis hin zum Feierabend – verändern sich. Der Takt, an den wir uns fast das ganze Jahr halten, wird unterbrochen. Urlaub ist eine Unterbrechung in…

0

Willkommen!

„Willkommen!“ – so begrüßen wir die Menschen, die zu den Veranstaltungen unserer Pfarrgemeinde kommen: als Touristen auf der Durchreise, als Neuzugezogene  oder als langjährige Besucher/-innen und Mitglieder unserer Pfarrgemeinde. „Willkommen!“ – wir verwenden diesen Gruß zunächst einmal, weil es sich schlicht so gehört, Menschen, die man bisher nicht kennt, aber auch Menschen, die man nach…

0

Faszination Fußball

Alle zwei Jahre ist es wieder so weit: Ein Fußball-Großereignis zieht viele Menschen in seinen Bann, elektrisiert sie geradezu. In diesem Jahr ist es die Fußball-Europameisterschaft, die vom 10. Juni bis 10.Juli in Frankreich stattfindet. In den Stadien und besonders an den Fernsehgeräten werden wieder Millionen Menschen mitfiebern – es ist schon erstaunlich, welche Wirkung…

0

Einladende Heimat

Was der Grafiker so humoristisch darstellt, ist oft bitterer Ernst: Gemeinden für Fusionen oder andere Formen der intensiveren Zusammenarbeit an einen Tisch zu bringen, ist nicht immer einfach, herrscht doch oft die Angst vor, „über selbigen Tisch gezogen zu werden“. Denn zuallererst wird der Mangel gesehen und die Sorge, zu kurz zu kommen. Und daran…

0

Fastenzeit

Viele Christinnen und Christen nutzen jene Zeit vor dem kirchlichen Hochfest Ostern, um sich zu besinnen. Durch ein 40-tägiges Fasten sollen Körper und Geist gereinigt werden. Papst Franziskus spricht in seiner Fastenbotschaft 2014 von einem „persönlichen und gemeinschaftlichen Weg der Umkehr“. Die Zahl 40 hat dabei eine besondere Bedeutung: In der Bibel wird vom 40-tägigen…

0

Gedanken

Auge um Auge macht am Ende die ganze Welt blind. – Mahatma Ghandi Verzeihen, lieben, welch hohe Ideale. Das gelingt leicht bei Kleinigkeiten, aber dann, wenn es schwerwiegender wird oder wenn es uns oder unseren Lieben gar an den Kragen geht – wie sieht es dann aus mit dem Verzeihen? Wie leicht fällt es uns…

Gestaltung/Layout: Mag. Hector Pascua, Pfarre Leopoldau, Leopoldauer Platz 12, 1210 Wien