Monthly Archives: Juli 2015

0

Ist man erst frei …

… wenn man viel Geld hat? Kann man erst seine Träume verwirklichen, wenn man Geld hat? Kann man erst seine Talente ausleben, wenn man Geld hat? Was ist Gerechtigkeit? Wo fängt sie an und wo hört sie auf? Wer bestimmt sie? Ist es gerecht, wenn ein Kind eine Zahnspange braucht, sich diese aber nicht leisten…

0

ChristophorusAktion 2015

„Pro unfallfreiem Kilometer einen ZehntelCent für ein MIVA-Auto“. So lautet die Bitte der MIVA an Autofahrer und Reisende. Die Aktion ist nach dem heiligen Christophorus, dem Patron des Straßenverkehrs, benannt und verbindet internationale Solidarität mit dem Dank für unfallfreies Fahren. Gesammelt wird am „ChristophorusSonntag“ in katholischen Kirchen oder per Banküberweisung. Die ChristophorusAktion ist die wichtigste…

0

Genderseite

Worte, die klären, Worte, die stören Heute, am 15. Juni denke ich an die letzten zwei Wochen zurück. Dreimal traf ich Weihbischof Franz Scharl, zuerst bei der Visitation meiner Schule in Aspern, dann bei einer abendlichen Nachbesprechung und schließlich beim Geburtstagsfest der Pfarre Herz Jesu Töllergasse. Er ist ein leutseliger Bischof, mit den Kindern kann…

0

Was ist los im Kirchenjahr?

Die Sommermonate sind eine weitgehend festlose Zeit und bieten somit die Möglichkeit den biblischen Reichtum in den alt- und neutestamentlichen Lesungen sowie den Evangelien der Sonntagsgottesdienste neu wahrzunehmen und über den Gottesdienst hinaus zu vertiefen. Und zugleich den „kleineren“ Festen wieder einmal mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Da ist gleich am 2. Juli das Fest der…

0

Der Juli

Der Juli… …ist ein wechselhafter Monat. Damit meine ich nicht das Wetter, sondern den Namen. So hatte er zum Beispiel im 2. Jhdt. v. Chr. den Namen Quintilis, nach dem lateinischen Kalender. Denn es war da der 5. Monat, also quintus. Ca. 50 v.Chr. hieß er Heumet, weil in diesem Monat die erste Heuernte eingebracht…

0

Aus dem Alltag

Juli & August Hurra, Ferien, Sommer, Hitze, Baden, Segeln, Urlaubszeit, Freizeit usf. Jeder hat hier wohl seine eigenen Empfindungen, wenn diese Monate da sind. Wissen Sie, lieber LeserIn dass dieser Sommergenuss sogar 62 Tage dauert? Juli und August sind Monate mit jeweils 31 Tagen. Wir haben seinerzeit in der Schule gelernt, wie man ganz rasch…

0

Wussten Sie, dass

… der traditionelle Flohmarkt ín Leopoldau wieder ein Erfolg war! Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Frauen und Männern, die zum guten Gelingen unseres letzten Flohmarktes beitrugen. Ein herzliches Vergelt ́s Gott: für alle gut erhaltenen Flohmarktspenden; für die unzähligen Arbeitsstunden, die viele fleißige Frauen und Männer durch ihre unermüdliche Arbeit mit Einräumen, Sortieren,…

0

Evangelien im Juli

Juli 2015 – 14 Sonntag im Jahreskreis – Markus 6,1b-6 Und sie nahmen Anstoß an ihm und lehnten ihn ab. Da sagte Jesus zu ihnen: Nirgends hat ein Prophet so wenig Ansehen wie in seiner Heimat, bei seinen Verwandten und in seiner Familie. Und er konnte dort kein Wunder tun; nur einigen Kranken legte er…

0

Evangelien im August

2. August 2015 18. Sonntag im Jahreskreis Johannes 6,24-35 Jesus sagte zu ihnen: Amen, amen, ich sage euch: Nicht Mose hat euch das Brot vom Himmel gegeben, sondern mein Vater gibt euch das wahre Brot vom Himmel. Denn das Brot, das Gott gibt, kommt vom Himmel herab und gibt der Welt das Leben. 9. August…

0

Überlegungen und Wissenswertes

FEIER DER FIRMUNG Der Weg der Firmlinge begann am 12. November 2014. Von nun an trafen sich die Firmbegleiter wöchentlich oder 14-tägig mit ihren Firmlingen, um sie auf das bevorstehende Fest vorzubereiten. Es wurde diskutiert, gerätselt und natürlich viel gelacht, da die Freude am Lernen nicht zu kurz kommen sollte. Der Firmunterricht wurde auch mit…

Gestaltung/Layout: Mag. Hector Pascua, Pfarre Leopoldau, Leopoldauer Platz 12, 1210 Wien