Monthly Archives: Oktober 2015

0

Erntedankfest 2015 der Pfarre Leopoldau

Die Pfarre Leopoldau hat wieder ein erfolgreiches Erntedankfest gefeiert. Es ist bereits das 63. Erntedankfest, das die Bewohner des nördlichen 21. Bezirkes nach Leopoldau zieht. Bei einem mäßigen kalten Herbstwetter waren viele Leute beim Fest dabei. Es begann mit einer Andacht vor der Kirche mit zahlreicher Teilnahme. Nach dem Umzug mit den geschmückten Erntewägen war…

0

Evangelien im Oktober

Oktober 2015 Sonntag im Jahreskreis Markus 10,2-16 Jesus entgegnete ihnen: Nur weil ihr so hartherzig seid, hat er euch dieses Gebot gegeben. Am Anfang der Schöpfung aber hat Gott sie als Mann und Frau geschaffen. Darum wird der Mann Vater und Mutter verlassen, und die zwei werden ein Fleisch sein. Sie sind also nicht mehr…

0

Jeder braucht Hilfe!

Grüß Gott, Sie kennen das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten:  „Esel-Hund-Katze-Hahn aufeinander abgebildet“! In diesem Märchen wird offen zugegeben, dass jeder Hilfe braucht aber auch Stütze geben kann. Der Esel ist stabil und alle verlassen sich auf ihn, aber er kann nicht mehr allein durchkommen. Der Hund schafft es nicht ohne den Esel. Die Katze muss…

0

Fußball verbindet

Fußball verbindet – es gibt keine Sportart auf unserer Welt, die mehr Leidenschaft, mehr Begeisterung und mehr Emotionen transportiert, als es der Fußball macht. Fußball steht aber ebenso für ein großes Maß an Fairness und Respekt und Fußball unterscheidet nicht nach Herkunft, Hautfarbe, Aussehen oder sexueller Neigung. Fußball will Fußballer sehen,  Fußball lebt von Menschen,…

0

Flüchtlinge

Ein Thema, das uns die letzte Zeit alle sehr beschäftigt und sicher auch noch einige Zeit beschäftigen wird. Ein Thema, das hitzige Debatten auslöst und polarisiert. Aber hier geht es nicht um politische Themen, Aussagen etc. Es geht um die humanitäre Frage. Kurz vor dem Schreiben dieser Zeilen habe ich als Mitglied von TEAM ÖSTERREICH…

0

Alltägliches Weniger ist mehr

Liebe Mitschwestern, liebe Mitbrüder! Es ist jedes Jahr dasselbe. Bevor meine Trainingskollegin Kathrin zu Beginn des Sommers in ihr Landhaus nach Reichenau aufbricht, nimmt sie sich vor, ihre Wiener Wohnung zu entrümpeln. Damit meint sie, diverses „Klumpert“ endlich zu entsorgen. Sie beklagt sich, dass sie von allem zu viel habe und dies immer häufiger als…

Gestaltung/Layout: Mag. Hector Pascua, Pfarre Leopoldau, Leopoldauer Platz 12, 1210 Wien